Aktuelles > Aus dem Schulleben > Projekt Frieden

Vorkurs: Wir malen für den Frieden

Vom 19.09.2018 – 21.09.2018 haben beide Vorkursklassen zum Thema Frieden gearbeitet.

Zu Beginn des Projektes ging es darum, was den Kindern guttut, wie man sich freundlich und friedlich begrüßt und höflich miteinander umgehen kann. Es war eine sehr entspannte Atmosphäre. Wir haben zusammen überlegt, was wir noch Friedliches mit unseren Händen machen können, z. B. streicheln, trösten usw. In der Gruppe haben wir ein Spiel gespielt. Es ging darum, dem Partner zu vertrauen. Zum Abschluss des ersten Tages haben wir noch eine Geschichte gehört, von der kleinen Maus, mit der niemand spielen wollte. Zum Schluss hat die kleine Maus mit dem großen Elefanten gespielt. Und es hat geklappt, beide Tiere, obwohl sie so unterschiedlich sind, konnten gut miteinander spielen. Manchmal muss man sich halt trauen.

Am 20.09.2018 haben wir als Gruppe gemalt. Zuerst hat jedes Kind auf DIN A4 Blatt ein Bild zum Thema Frieden mit Wachsmalstiften gemalt. Jedes Kind hatte eine ganz eigene Vorstellung von Frieden. Dementsprechend unterschiedlich wurden die Bilder auch gemalt. Zum Abschluss konnten dann alle Kinder auf zwei großen Papierflächen nochmal ihr eigenes Bild mit der gesamten Gruppe zum Thema Frieden malen. Viele Kinder wurden nach Schulschluss von ihren Eltern abgeholt. Begeistert und vor allem sehr stolz wurden die Werke den Eltern vorgestellt. Durch die Hilfe unseres Hausmeisters hängt das Gemalte der Kinder nun auf dem Flur zum Eingang der Turnhalle.

Am 21.09.2018 hat der Vorkurs dann noch einen Ausflug zum Kulturbahnhof Vegesack gemacht, wo das Projekt mit der Abschlussveranstaltung „Painting for Peace“ beendet wurde.