Aktuelles > Miteinander in der Johann-Lange-Straße

Miteinander in der Johann-Lange-Straße:

Ein Beispiel gelebter Integration

Die Projektidee lautet: Wie kann der Außenbereich des Übergangswohnheims in der Johann-Lange-Straße so attraktiv gestaltet werden, dass neuangekommene Kinder sich heimisch fühlen und die Kinder aus der Grundschule Alt-Aumund gerne die Kinder aus der Johann-Lange-Straße besuchen, um dort zu spielen.

Hier wird das Projekt genau beschrieben:

Projekt_Johann-Lange-Str.pdf Projekt_Johann-Lange-Str.pdf (2,3 MB)

Diese Dokumentation beschreibt das Beteiligungsprojekt mit Mädchen und Jungen im Grundschulalter, teilweise mit
Migrationshintergrund, teilweise Kinder, die selbst im Übergangswohnheim gewohnt haben und die örtlichen Gegebenheiten gut kennen. Die Kinder selbst haben den Anstoß gegeben, indem sie beim Ortsamt in Bremen-Vegesack Zeichnungen mit ihren Wünschen für das Übergangswohnheim vorstellten.